Höhere Regionalisierungsmittel: Berlin-Brandenburg profitieren kräftig

30.Januar 2020

Über eine halbe Milliarde Euro zusätzlich vom Bund erhalten Berlin und Brandenburg für den Schienenpersonennahverkehr. Das teilt der Berliner Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) mit. Als einer der zentralen Punkte des Klimapaketes werden die Bundesmittel für den Nahverkehr ab diesem Jahr kräftig erhöht.

„Damit können und sollen die Qualität und das Angebot des ÖPNV im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg weiter verbessert werden“, so Swen Schulz. Insgesamt erhält Berlin bis 2031 rund 260 Mio. Euro zusätzlich. Brandenburg profitiert mit rund 255 Mio. Euro von der Erhöhung der Regionalisierungsmittel.“

Kategorisiert in:

Kommentare sind geschlossen.