Infinera erhalten!

30.Januar 2019

Der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) unterstützt die Beschäftigten von Infinera in ihrem Kampf um den Erhalt des Werkes in Siemensstadt.

„Morgen demonstrieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen die Schließung ihres Werkes und die Verlagerung der Arbeitsplätze ins Ausland“, so Swen Schulz.

„Und gerade die Bundespolitik sollte alle Hebel in Bewegung setzen, die Werksschließung zu verhindern. Erst im Oktober letzten Jahres hatte die US-Firma das frühere Siemens-Unternehmen gekauft. Firmen aufkaufen, das Know-how und die Kundenkartei mitnehmen, aber das Werk schließen und die Mitarbeiter auf die Straße setzen: Das geht gar nicht!

Natürlich habe ich den Mitarbeitern meine Unterstützung zugesagt und bin im ständigen Kontakt mit Betriebsrat und IG Metall. Hier kommt hinzu, dass es um sicherheitsrelevante Technologie geht. Darum muss sich auch die Bundesregierung kümmern. Ich habe persönlich mit Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, gesprochen. Er hat mir seine Unterstützung für die Kolleginnen und Kollegen zugesagt. Vielleicht erreichen wir mit vereinten Kräften den Erhalt des Werkes!“

Kategorisiert in:

Kommentare sind geschlossen.