Ausweitung der Fährzeiten

16.August 2018

Die BVG wird ab Mai kommenden Jahres den Fährbetrieb zwischen Zehlendorf und Kladow ausweiten. Das teilte die BVG auf nach Nachfrage dem Spandauer Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) mit.

Ab 2019 sollen für die Monate Mai bis August an allen Wochentagen die Fährzeiten um eine Stunde mit den Abfahrten 20.00 Uhr bzw. 20.30 Uhr ausgeweitet werden. Auch ist die BVG bestrebt eine Ausweitung der Fährzeiten auf alle Tage und möglichst für den Ganzjahresbetrieb zu erreichen, um auch den Fahrgästen, die aus beruflichen Gründen die Fähre F 10 nutzen, ein erweitertes Angebot bieten zu können. Sie bringt diese Vorstellung weiterhin in die Gespräche mit dem Senat ein, heißt es in dem Antwortschreiben weiter.

„Das ist ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt Swen Schulz. „Besser noch wäre ein zweites Schiff. Grundsätzlich ist die BVG sogar dafür. Doch die Umsetzung dieser Forderung erweist sich laut BVG leider als schwieriger als zunächst erwartet. So sei nach Gesprächen mit dem Fähr-Dienstleister, der Stern und Kreisschifffahrt Berlin, sowie nach Prüfung der bestehenden Verträge der Einsatz einer zweiten Fähre derzeit nicht möglich. Daher freut es mich zunächst dass die BVG und der Senat mit einem zusätzlichen Angebot für eine kleine Entlastung sorgen. Auf lange Sicht aber sollte es zum Einsatz eines zweites Schiffes kommen.“

Kategorisiert in:

Kommentare sind geschlossen.