Herausforderung Auslandseinsätze

14.August 2018

Swen Schulz lädt zur Diskussion über die Bundeswehr

Der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD) lädt am Donnerstag, den 23. August 2018, um 19.00 Uhr, zu einer Diskussion über die Auslandseinsätze der Bundeswehr ins Nachbarschaftszentrum Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Str. 23, ein. Seine Podiumsgäste sind der sicherheits- und verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dr. Fritz Felgentreu, sowie der Friedensforscher der Universität Cambridge und Pfarrer des Evangelischen Kirchenkreises Spandau, Dr. Dr. Vladimir Kmec.

„Gerade an einem Bundeswehrstandort wie Spandau halte ich es für wichtig, sich mit den Aufgaben der Bundeswehr auseinanderzusetzten“, erläutert Swen Schulz. „Auslandseinsätze der Bundeswehr sind immer wieder umstritten. Die einen sagen: Deutschland übernimmt Verantwortung in einer Welt, die aus den Fugen geraten ist. Kritiker entgegnen, dass diese Auslandseinsätze häufig nicht helfen, ja sogar neue Probleme schaffen würden. Debattieren möchte ich mit meinen Podiumsgästen und allen Interessierten, welche Erfolge erzielt werden konnten und welche Probleme es gibt. Auch sollen Fragen der Rüstungsexporte, zur Zukunft der NATO oder wie eine europäische Zusammenarbeit in der Außen- und Sicherheitspolitik aussehen könnte, zur Sprache kommen.“

Kategorisiert in:

Kommentare sind geschlossen.